Die Hungerzeichen deines Babys

Hat dein Baby Hunger, wird es sich bemerkbar machen. Du lernst dein Kind nach kurzer Zeit sehr gut kennen und kannst seine Hungerzeichen deuten.

Wenn du dein Kind bei "frühen" oder spätestens bei den "aktiven Zeichen" anlegst, habt ihr einen entspannten Start in die Stillmahlzeit.


Frühe Hungerzeichen:

Du kannst dein Baby bereits bei ersten Hinweisen auf Hunger an die Brust bringen:


  • schnelle Augenbewegungen unter den geschlossenen Lidern im Halbschlaf

  • Zucken der Augenlider, bevor sie sich öffnen

  • saugende Bewegungen der Lippen oder Sauggeräusche

  • Schlecken an den Lippen, Schmatzen, Mundbewegungen leicht herausgestreckte Zunge

Aktive Hungerzeichen:

Im nächsten Schritt zeigt dein Baby bereits aktive Hungerzeichen.

Es wird in diesem Stadium die Brust gut nehmen.


  • Hand/Finger im Mund

  • allgemeine Unruhe

  • Bewegen von Armen und Beinen

  • Wimmern, Quietschen

  • nickende Suchbewegung mit dem Kopf

Späte Hungerzeichen:
  • Erhöhung der Atemfrequenz und der Körperspannung

  • Schreien

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Baby-Zähne pflegen